Freitag, 7. Juli 2017

Freutag #2



Ich finde es gut, dass es einen FREUTAG gibt, an dem man seine freudigen Ereignisse, Erlebnisse, Gedanken, Beobachtungen, Werke, ect. mit anderen Teilen kann.Es ist eine gute Art und Weise Ende Woche di vergangenen Tage noch einmal Revue passieren zu lassen uns sich gezielt an die guten und freudigen Momente zu erinnern. Auch wenn es mehrheitlich vielleicht eher kleine Dinge sind an die wir uns erfreuen... sind es doch genau die kleinen Dinge die das Leben lebenswert machen.


Heute zeige ich eich zwar nichts selbst genähtes oder gewerkeltes, dennoch möchte ich gerne meine Gedanken und die letzten Tag mit euch Teilen - um die schönen Momente noch inniger in Gedanken festzuhalten.

 

Die Woche hat ja schon bereits mit dem Wetter, der Sonne und ihren schönen und warmen Strahlen hervorragend gestartet. 

Hier ist oder war es die letzte Woche vor den Sommerferien. So richtig Schule hatten die Kinder daher nicht mehr, eher noch Sachen fertig machen, aufräumen und mehrere kleine und grosse Ausflüge. Das gefällt meinen Kindern immer am besten an der Schule! Für meine Schulpflichtigen Kiner ist/war also die ganze Woche eine Freudewoche. 


Auch für mich war diese Woche sehr erfreulich, ich habe mir einen Haushalts-Stundenplan erstellt. Naja, Hausarbeit ist und wird wahrscheinlich auch nie meine Lieblingsbeschäftigung werden, da ich aber dennoch gerne sauber habe und auch sonst gerne alles erledigt haben möchte was in einem 6-köpfigen Haushalt so alles anfällt, habe ich mir eben dazu einen Plan erstellt. So fällt es mir etwas leichter die ganze Arbeit zu erledigen, aber auch nur bis zur angegebenen Zeit, wenn ich mal etwas nicht fertig schaffe, mache ich dann einfach das nächste Mal weiter wenn es, nach meinem Plan wieder an der Reihe ist. Je nach dem wieviel "Mama" die Kinder gerade brauchen und wollen schaffe ich nicht ganz immer meine Ziele, das ist aber ganz gut so, denn auch die Kinder wollen meine Aufmerksamkeit, Hilfe,... nicht nur der Haushalt!

 Diese Woche war sozusagen meine Test Woche, es hat auch fast alles gut funktioniert und hat auch mit den Kindern zusammen gut Harmoniert, ein paar Sachen habe ich aber noch abgeändert - es soll ja alles passen, für mich und eben auch die Kinder. Die nächsten 6 Wochen werden etwas einfacher, bezw. habe ich etwas mehr Zeit für die Kinder aber auch für mich, da die Zeit in der ich sonst die Kinder zur Schule bringe und auch wieder abhole wegfällt - ich habe mal ausgerechnet: dass sind pro Tag im Schnitt 80 Minuten die rein für den Schulweg drauf gehen, es gibt aber auch Tage da sind es 100 Minuten - da ja nun Sommerferien sind. 

Nach den Sommerferien geht es dann aber mit mehr weiter wie vor den Ferien, denn ab da bringe ich 2 Kinder zur Schule/Kindergarten und 1 Kind zur Spielgruppe, dass heisst ich fahre pro Woche 80 Minuten mehr! Ich habe mich aber schon gut daran gewöhnt, ist alles eine Sache der Organisation.

Und weil hoffentlich dieser Plan für mich so funktioniert, ist dass diese Woche für mich mein grösster Erfolg und FREUTAG !!!


Ich frage mich immer wie dass die anderen immer alles schaffen mit Haushalt, Kindern, Arbeit, Hobby,... 
Habt ihr vielleicht Lust bei den Kommentaren eure Tricks zu verraten?





1 Kommentar:

  1. Jaja, die frage stelle ich mir auch des öfteren...aber in der Ruhe liegt die Kraft...bei uns muss es nicht steril sein...schließlich leben hier vier Personen...die Kiddies dürfen ruhig mal helfen...und manchmal muss man einfach sein Hobby fröhnen...und so funktioniert es bei uns. :)

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen

Schön dass du den Weg zu meinem Blog gefunden hast! Ich freue mich immer über liebe und ehrliche Kommentare !!!