Sonntag, 27. Juli 2014

Alles auf einen "Streich"!

Ich bin etwas in Verzug, ich habe mehr genäht als ich geblogt habe. Deshalb kommt nun eine ganze Menge.

am besten ihr seht selbst.

Prinzessinnen-Kleid

Ich habe beim durchsehen der Stoffe diesen tollen, weiß-glitzernden Panne-Samt entdeckt und einen Rest Futterstoff in Lila, sofort war mir klar was ich daraus zaubern werde. Meine Tochter wollte schon lange ein Prinzessinnen Kleid, eigentlich wollte ich ihr eines zu Weihnachten nähen... Durch denn Fund des Stoffes ist aber alles anders geworden und meine Tochter ist begeistert :).

Ich habe das Kleid nicht speziell verziert, meine Tochter mag es Schlicht und Elegant.

Ich habe das Kleid nach dem Schnittmuster Kapuzenkleidchen von Schnabelina genäht. Die Kapuze gefällt mir ganz gut, so kann man das Kleid zu jeder Jahreszeit tragen.

So sieht das Kleid von vorne aus, natürlich mussten unten ordentlich Rüschen dran, da es eine ziemlich lange strecke war für die Rüschen, habe ich mit einem dünnen Elastikband gekräuselt, das ging "raz-faz".

Auf der Seite habe ich Bänder angenäht, so dass man das Kleid hinten binden kann.

Und hier noch die Kapuze.

Trainer zum 1. Klasse Schulstart

Meine Grosse kommt nach den Ferien schon in die 1. Klasse, Wahnsinn wie die Zeit vergeht... Natürlich braucht sie da auch einen tollen Trainer für der Turnunterricht.

Den Pullover habe ich schon vor ein paar Wochen genäht, leider hatte ich da für die Hose zu wenig Stoff und musste Nachbestellen. Und dann ging ja auch noch meine Overlock kaputt - Und zur gleichen Zeit wie meine neue Overlock mit der Post eingetroffen ist, kam auch der nachbestellte Stoff "freu". Noch am selben Tag habe ich dann die Hose genäht, das ging so schnell... da musste meine Tochter, mit dem tollen Rest des Elefantenstoffes, noch eine passendes T-Shirt dazu haben.

Der Pullover ist nach dem Schnitt JaWePu von Schnabelina, die Hose nach dem Schnitt Schnabelin(asH)ose, auch von Schnabelina. Das T-shirt ist nach meinem eigenen Raglan Schnittmuster.



Die Hose habe ich leicht verändert, 

vorne habe ich die Taschen ausgesetzt, so dass man mehr vom Elefantenstoff sieht,

und hinten habe ich die Passe und die Taschen weggelassen.

Das T-Shirt  habe ich, wie schon erwähnt aus dem Rest Elefantenstoff gemacht, hat leider nur noch für die Ärmel gereicht. So sieht es aber auch schön aus. 

Die Jacke habe ich mit tollen Details genäht

dafür habe ich wieder einmal meine Stickmaschine hervorgeholt. Oben links habe ich "Elephanten Love" gestickt.

Die Taschen sind aus dem Elefantenstoff (ist übriges Jersey)

Hinten

habe ich ein tolles Herz Appliziert mit der Stickmaschine, und natürlich steht auch "Elephanten Love".

Kinderröckli 

Gestern hatte ich auf einem noch spontan eine Idee und Lust auf diese Röcke...

Alle sind aus Restestoffen genäht, daher sind sie ganz schön Bunt geworden, aber meiner Tochter gefallen sie sehr gut. 

Die ersten beiden, nach dem Schnitt Kinderröckli von Schnabeline habe ich zum verschenken genäht, ich hoffe sie werden auch den beiden zu beschenkenden Mädchen gefallen!?!

Für das andere, das 3te, habe ich den Schnitt aus dem Buch "klein & oho" von Emma Hardy.
Eigentlich wollte ich dieses zuerst zum Verschenken nähen, ich habe es in der angegebenen Grösse 3-4 Jahre genäht, als es aber fertig war... Es ist sogar noch meiner 6 jährigen Tochter etwas zu gross, und dem anderen Mädchen wäre es noch viel viel grösser. Also hat dieses Röckchen meine Tochter bekommen.

Hier also das 1te Röckchen in Grösse 80,

das 2te Röckchen in Grösse 104

und hier nochmals die beides zusammen. Der Größenunterschied ist gut zu erkennen. 

Und hier noch das Röckchen für meine Tochter

unten mit vielen Rüsche

die Nähte mit Webband gut eingefasst.

Etui

Und dann hatte ich noch spontan lust mir 2 Etuis zu nähen (da meine Kinder mir immer meine Stifte nehmen.

So sehen die beiden aus. Ich habe sie aus Wachstuch genäht, dass ich auch noch gefunden hatte. Der Schnitt (die Grösse) ist von mir.

Hier mal das schmalere,

da haben meine diversen kleinen Nähutensilien gut platz.

Im Breiteren

hat es genug Platz für all meine Stifte.

Ich nochmals den Breiten unterschied.

So dass war's...

Donnerstag, 24. Juli 2014

Resteverwertung

Ich finde es toll, was man aus Stoffresten noch alles Zaubern kann, zumindest bis zu einer gewissen Grösse.

Diese 3 tollen Röcke habe ich für meine Jüngste gemacht, aber erst für ihre nächste Kleidergrösse 92. Alles ist aus Resten gemacht, daher so bunt.

Ich habe den Schnitt Kinderröckli von Schnabelina verwendet, und zwar für das Jersey Röckli. Der Stoff habe ich wie immer von Buttinette.

Leider stehen die Elefanten auf der hinter Seite Kopf, hmm... wie ist das nur passiert!?! Ich habe es erst bemerkt als ich den Stoff schon zugeschnitten hatte, und da es der Rest war... Sieht aber trotzdem toll aus :).

Unten bei dem Rollsaum habe ich das erste mal ein Spezialgarn verwendet, ein sogenanntes Metlerflock, dies aber nur beim oberen Greiferfaden.

Zu diesem Röckli gibt's nicht viel zu sagen, ausser

das ich auch hier beim Rollsaum das Spezialgarn verwendet habe und finde, dass es so viel schöner aussieht wie mit nur normalem Overlockgarn.

Dieses Röckli war in der Verarbeitung etwas aufwendiger, da die verschiedenen Stoffe wirklich nur noch sehr klein waren. Ich habe daher das Schnittmuster in mehrere Teile zerschnitten und in der Breite etwas verkürzt. Unten habe ich dafür zwei Rollsaum-Abschlüsse gemacht, mit zwei verschiedenen Stoffen. Auch diese Variante gefällt mir sehr gut

und ich glaube meiner Tochter gefällt's auch, sie wollte es mir beim Fotografieren schon "wegstibizen" ;).

Mittwoch, 23. Juli 2014

Kreative Eingebung...

Will euch noch zeigen was ich am verregneten Wochenende gemacht habe.

Da ja meine Overlock gestreikt hat und mir daher etwas langweilig war... folglich habe ich überlegt was ich denn mit der "normalen" Nähmaschine nähen könnte und habe etwas im Internet gestöbert, tatsächlich kam mir eine tolle Idee, ich hatte schon genaue Vorstellung davon wie das ganze werden sollte.

Ich mache daraus ein Freebook, dieses werde ich dann später hier auf dem Blog unter der Rubrik "Tutorial" einstellen.
Alle die es Interessiert und es nach nähen möchten, können es dann als pdf downloaden.

Aber nun vorweg schon mal die Bilder von meiner gelungenen zweiten Probeversion (die 1. Version war leider noch etwas zu klein)

So sieht also aus, mein Wochenend-Werk. es ist eine Malmappe

und bietet genug Platz für einen Zeichenblock A4, 

auf der linken Seite befindet sich eine integrierte, zusammenklappbare Sifterolle mit Platz für 12 normale oder dicke Buntstifte,

gleich oben dran habe ich ein "Geheimfach" mit Reissverschluss eingenäht, darin kann man gut kleine Sachen wie Radiergummi oder Sticker verstecken,

hinter, oder besser unter der Stifterolle ist auch noch ein Einsteckfach,

unter der ganzen linken Seite befindet sich ein Einschubfach für zum Bsp. fertige Zeichnungen

und unter der ganzen rechten Seite ist ein Einschubfach für zum Bsp. Lernhefte oder Malbücher.

Der A4 Zeichenblock wird unter eine Einstecklasche geschoben, somit kann er nicht heraus fallen.

Und natürlich hat die Malmappe auch noch Tragegriffe, die ihr auf dem 1. Bild erkennen könnt.



******************************************************************************
Vielen dank dass du dich auf meinen Blog "verirrt" hast. Wenn dir mein Blog gefällt, würde ich mich über schöne Kommentare, Anregungen, Verbesserungsvorschläge; Ideen, und und und... sehr freuen - "man lernt nie aus".

Tatüta

Heute zur Abwechslung mal etwas kleines!

Idee und Inspiration habe ich von hier.

Und weil das ganze so einfach und schnell gemacht ist, habe ich auch noch ein 2., leicht verändert genäht. Meine Tochter hat auch schon angekündigt dass sie 2 möchte... :)

Am besten ihr seht selbst...
Ein klassisches Tatüta für Papiertaschentücher....

... und eines mit Reissverschluss, hier finden zum Bsp. Medikamente oder Pflastern ihren platz.

Beides passt perfekt in die Handtasche.


Grösse: Schnittmuster: Stoff von Besonderheiten: ******************************************************************************** Vielen dank dass du dich auf meinen Blog "verirrt" hast. Wenn dir mein Blog gefällt, würde ich mich über schöne Kommentare, Anregungen, Verbesserungsvorschläge; Ideen, und und und... sehr freuen - "man lernt nie aus".

Dienstag, 22. Juli 2014

Mein Mann ist der Beste!

Das hier sind meine beiden neuen "freu" :)
Gekauft bei Fust 








***************************************************************
 Vielen dank dass du dich auf meinen Blog "verirrt" hast. Wenn dir mein Blog gefällt, würde ich mich über schöne Kommentare, Anregungen, Verbesserungsvorschläge; Ideen, und und und... sehr freuen - "man lernt nie aus".

Freitag, 18. Juli 2014

Kapuzenkleid







Grösse: 128
Schnittmuster: Kapuzenkleidchen von Schnabelina
Stoff von Buttinette
Besonderheiten: Kapuze ohne Nahtzugabe (zu wenig Stoff) dafür Bündchen 1 cm breiter, ohne Ärmel

********************************************************************
Vielen dank dass du dich auf meinen Blog "verirrt" hast. Wenn dir mein Blog gefällt, würde ich mich über schöne Kommentare, Anregungen, Verbesserungsvorschläge; Ideen, und und und... sehr freuen - "man lernt nie aus".